Stratemanns Radfahrschule Bolbrinker:: 48,8 KB

1898: Auf der vormaligen Kükenhönerschen Bleiche baute sich der erste Bielefelder Radfahrer-Verein, der Bielefelder Velociped Club (BVC) 1885 eine eigene Radrennbahn. In den 1890er Jahren wurde sie vom Dürkopp-General­vertreter Louis Stratemann1) weiter­geführt: Dieser gründete den noch heute aktiven Radfah­rer­verein Teuto­burg (RV Teuto­burg). In einer eigenen Rad­fahr­schule bot er seiner Kund­schaft an, das Rad­fahren auf dieser Radrenn­bahn gratis zu erlernen. Parallel und unabhängig davon entwic­kelte sich die Firma Dürkopp zu einem der großen Fahr­rad­her­steller in Deutsch­land.


1) Die Generalvertretung befand sich in unmit­tel­barer Nähe zur Fabrik, am Schillerplatz 4, siehe Link im Stadtplan.